Heino Rudolf Datenmanagement

Konzeption von Fachinformationssystemen

Heino Rudolf Datenmanagement

Nachhaltiges und effektives Datenmanagement

Heino Rudolf Datenmanagement

Datenmodellierung

Heino Rudolf Datenmanagement

Beratungen zu Standards wie INSPIRE/OGC

Heino Rudolf Datenmanagement

Berichterstattungen und Datenbereitstellungen

Heino Rudolf Datenmanagement

Schulungen und Lehrtätigkeit

Heino Rudolf Datenmanagement

… für Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft

Über hrd

Konsistentes Datenmanagement – dynamisch umgesetzt

Viele Anwender erkennen heute den großen Gewinn eines aufeinander abgestimmten Datenmanagements. Mein Leitgedanke ist es, Daten themenübergreifend und interoperabel zu verarbeiten. Entstandene Insellösungen können  zusammengeführt oder von vornherein ausgeschlossen werden. Mir geht es darum, das Datenmanagement zu entmystifizieren und wohl durchdacht für den Anwender zuzuschneiden. Die von mir ausgearbeiteten Lösungsansätze sind praktikabel und innovativ und haben sich in vielen Projekten ausgezeichnet: Eine Harmonsierte Realwelt Darstellung. Konsistentes Datenmanagement ist transparent, kostensparend und nachhaltig!

In meinem Buch „Umweltdatenmanagement. – Eine Geo-Inspiration“ erkläre ich meine Methoden und zeige ihre Umsetzung an vielen Anwendungsfällen auf.

Persönliches

Kompetenz durch Erfahrung

Ich konzipiere und entwickle schon seit mehr als 25 Jahren DV-Lösungen für Verwaltungen und Firmen, insbesondere im Umfeld von Geographischen und Umweltinformationssystemen und zugeschnitten auf ihre konkreten Aufgaben.

In den letzten Jahren arbeite ich auch an Datenmodellen und Standards auf nationaler und europäischer Ebene mit, insbesondere an OGC-Standards und INSPIRE-Spezifikationen für die Umweltüberwachung. Die Projekte haben mich gut vernetzt – mit Firmen, Gremien und Fachnetzwerken sowie Hochschulen und Universitäten.

Lebenslauf

27.10.1960 geboren in Waren (Müritz)
1987 Diplomingenieur Bauwesen
1993 Dr.-Ing. mit Vertiefung GIS-gestützte Stadt- und Regionalplanung
1991 - 2003 CADMAP-Consulting Dresden: Prokurist und Geschäftsführer
2004 - 2015 M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH: Senior Consultant,
Leiter Innovationsmanagement
2010 - 2014 Editor der INSPIRE-Facharbeitsgruppe Umweltüberwachung
seit 2016 hrd.consulting

Aktuelles

Ein neues Gedicht mal wieder zum Mitsingen, aus der Dreigroschenoper (Interessant wie viele Menschen aktuell über etwas diskutieren oder es gar einfordern, ohne irgendeine Verantwortung für deren Folgen übernehmen zu wollen - oft fällt der Eigennutz selbst in diesen Zeiten auf.): Bertolt Brecht "Ballade von der Unzulänglichkeit menschlichen Planens": Der Mensch lebt durch den Kopf. Sein Kopf reicht ihm nicht aus. Versuch es nur, von deinem Kopf Lebt höchstens eine Laus. Denn für dieses Leben Ist der Mensch nicht schlau genug. Niemals merkt er eben Diesen Lug und Trug. Ja, mach nur einen Plan! Sei nur ein großes Licht! Und mach dann noch ’nen zweiten Plan Gehn tun sie beide nicht. Denn für dieses Leben Ist der Mensch nicht schlecht genug. Doch sein höhres Streben Ist ein schöner Zug. Ja, renn nur nach dem Glück Doch renne nicht zu sehr Denn alle rennen nach dem Glück Das Glück rennt hinterher. Denn für dieses Leben Ist der Mensch nicht anspruchslos genug. Drum ist all sein Streben Nur ein Selbstbetrug. ...

Ich wünsche uns allen Gesundheit und bestes Überstehen der nächsten Wochen und Monate !!! Drei Wünsche habe ich für die Zeit nach der Pandemie:

(1) Hoffentlich begreifen wir, was Leben bedeutet und dass wir alle zusammenleben müssen: Hetze, Gewalt und Kriege sollten ein für alle mal aufhören!

(2) Hoffentlich erkennen wir, was wirklich wichtig im Leben ist: Wir sollten ein menschliches Miteinander leben statt Gier, Neid, Hass, Egoismen und Machtstreben!

(3) Hoffentlich können wir eine neue Art des demokratischen Zusammenlebens gestalten, das durch Wissen, Würde und menschliche Werte geprägt ist und wo nicht Geld, Profit und auch dumme Ignoranz regieren.

Vielleicht hat diese Pandemie auch die Chance zum Innehalten und zum Begreifen, was wir unserem Planeten und den Mitbewohnern antun. Jeder, der ein bisschen Verantwortung hat, muss doch spätestens jetzt realisieren, dass es ein weiter so nicht geben kann !!!

Ich denke, es gibt jetzt Wichtigeres, als hier über die neuen Projektstände zu berichten. Natürlich werde ich meine Arbeiten zum Datenmanagement und zur Digitalisierung der Prozesse im Umweltschutz forcieren. Alles Aktuelle habe ich unter "Kurzberichte" zusammengefasst.